DIE GESCHICHTE:

Die GospelFusion Ratingen, eine Kooperation der Ev. Kirchengemeinde Ratingen und der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter und Paul, ist ein Workshop für alle, die Spaß an Gospelmusik haben und unter professioneller Leitung zweieinhalb fröhliche und interessante Tage erleben möchten. Mittlerweile zum vierten Mal treffen sich rund 200 Gospelbegeisterte aus ganz Deutschland, um gemeinsam zu proben und dann in einem Abschlusskonzert die Dumeklemmerhalle mit Sound und Groove zum Beben zu bringen.

2017 haben wir mit Chris Lass wieder einen jungen, kreativen Musiker bei uns zu Gast. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit, seine großartigen Songs und das ganze "Drumherum" des Workshops. Damit geht die GospelFusion schon in ihre fünfte Auflage. Hier ein kleiner Rückblick auf die vergangenen Workshops:

Bei der GospelFusion 2015 gab es eine Besonderheit: zwei Workshop-Leiter für einen Workshop! Mit Miriam Schäfer und Hanjo Gäbler kamen gleich zwei Musiker nach Ratingen, die sich als Sängerin, Komponist und Chorleiter in der Gospelszene bereits in jungen Jahren einen Namen gemacht haben. Sie brachten uns ihre eigenen Songs mit, die ihre Verschiedenartigkeit aber auch ihre Gemeinsamkeiten zeigten. Wir lernten in drei abwechslungsreichen Tagen tolle neue Lieder und das richtige "Feeling" kennen, hatten aber vor allem gemeinsam eine Menge Spass. Beim Abschlusskonzert in der DumeklemmerHalle wurden wir von der erfahrenen "GospelFusion-Band" begleitet und konnten den zahlreichen Besuchern zeigen, was wir an diesem Wochenende erlebt hatten.

Für die GospelFusion2013 konnte ebenfalls ein namhafter Künstler nach Ratingen geholt werden: mit der Verpflichtung von Hans Christian Jochimsen erhielt die GospelFusion einen neuen, individuellen Akzent. Die Zusammenarbeit mit dem dänischen Vollblutmusiker war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten! Aufgrund der Erfahrungen der vorangegangenen Workshops wurde im Ablauf an Altbewährtem festgehalten, einiges aber neu ausprobiert. So entschieden wir uns für die Stadthalle/Dumeklemmerhalle Ratingen als neuen Ort für das Abschlusskonzert, die bis zu 1000 Konzertbesuchern Platz bietet. Außerdem wurde der Zeitrahmen für den Workshop leicht modifiziert - Samstagabend war schon um 20:00 Uhr Schluss, dafür konnte der Sonntagvormittag voll als Probenzeit genutzt werden, was sich als gute Entscheidung erwies.

Die GospelFusion 2011 stand ganz unter dem Zeichen ihres Workshop-Leiters VAUGHAN, der bei seinem zweiten Besuch in Ratingen nicht nur eine komplette Band aus den USA mitbrachte sondern uns auch die Teilnahme seiner Fans aus Italien bescherte. Dies verlieh der GospelFusion internationalen Flair und zeigte, wie die Musik über Länder- und Sprachgrenzen hinweg verbindet. Beim Abschlusskonzert im komplett ausverkauften Stadttheater Ratingen zeigte der Workshop-Chor was er gelernt hatte und Vaughan verwandelte als Chorleiter, Entertainer und Solo-Sänger mit Unterstützung von Überraschungsgast Owen Wilson das Konzert in ein unvergessliches Erlebnis.

Als im Jahre 2009 die GospelFusion Ratingen als großer Workshop aus der Traufe gehoben werden sollte, fiel die Wahl des Workshopleiters auf Bob Singleton, den Gründer der Golden Gospel Singers. Alle Vorbereitungen liefen auf Hochtouren, als uns fünf Wochen vor Beginn des Workshops die unfassbare Nachricht erreichte, dass Bob im Dezember 2008 seinem Krebsleiden erlegen war. Nach der ersten Fassungslosigkeit wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die GospelFusion nicht mit Bob sterben zu lassen. Mit VAUGHAN, der mit Bob seinen Mentor verloren hatte, fand sich kurzfristig ein Workshopleiter, der in dieser emotional und organisatorisch schwierigen Situation einsprang. Im Sinne seines großen Vorbilds sorgte VAUGHAN zusammen mit einem über sich hinauswachsenden Orga-Team dafür, dass die GospelFusion2009 ein voller Erfolg für alle Beteiligten wurde. Sie wird in Gedenken an Bob und durch die Tatsache, dass es VAUGHANs erster selbständig geleiteter Workshop war, bei allen Beteiligten immer in einer besonderen emotionalen Erinnerung bleiben.